LOFT Raum für Kunst und Gegenwart
     

 

aktuell

 

archiv

 

ort / anmietung

 

impressum

 
 

english


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ZEITGENÖSSISCHE TEXTILKUNST

Eine Ausstellung im Rahmen der Regionalpartnerschaft Bezirk Mittelfranken - Woiwodschaft Pommern



Eröffnung: Mittwoch, 24. Oktober, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 24. Oktober bis 25. November 2018

Die Ostsee-Triennale der Kleinen Textilkunst fand in Gdynia (Pommern) zum ersten Mal im Jahr 1993 statt. Es ist das jüngste Festival unter den vier mit ähnlichem Schwerpunkt in Europa aber im Laufe der Jahre hat es sich eine namhafte Position erarbeitet.
Im Anschluss an die letzte Triennale fand eine Ausstellung statt, an der 50 Objekte der kleinen Textilkunst der Öffentlichkeit gezeigt wurden. Es ist nur eine kleine Auswahl von den 210 zum Wettbewerb angemeldeten Kunstobjekten aus Europa, Asien, Nordamerika und Australien. Die kleine Größe der Kunstwerke soll die Künstlerinnen und Künstler dazu befähigen, sich einerseits mit den komplexen und zeitaufwendigen Techniken zu beschäftigen und andererseits mit zerbrechlichen und vergänglichen Formen zu arbeiten.
Diese Vielfalt von Techniken und Formen zeigt davon, dass kleine Textilkunst nicht nur eine unabhängige Kunstart ist sondern auch noch viel Entwicklungspotenzial in der Zukunft hat.

Im Frühling 2016 wurde die Ausstellung der kleinen Textilkunst im Stadtmuseum Gdynia, und im Herbst 2016 im Zentralmuseum für Textilkunst in Łódź gezeigt. Nun, im Herbst 2018 wird sie ih Ansbach gezeigt.

Ausstellungskuratorin: Dr. Anna Sliwa


Öffnungszeiten:
Freitag + Samstag, jew. 15-17 Uhr

Abbildung:
Mushroom coral, Katalin B. Csernyanszky

 


LOFT Raum für Kunst & Gegenwart © kunst I konzepte